Home > Meldungen > Neue Corona-Richtlinie veröffentlicht

Neue Corona-Richtlinie veröffentlicht

Update vom 4. Juli 2021:
Die Neufassung der Corona-Richtlinie führt in unserer Gemeinde zu kleinen Anpassungen im Gottesdienstablauf. Hierüber hat der Vorsteher, Evangelist Andreas Fischer, die Gemeinde am 4. Juli 2021 informiert. Sie gelten ab sofort und beinhalten folgende Änderungen:
1. Die Maskenpflicht in unserer Kirche wird insoweit gelockert, als das am Platz sitzend und beim Eingangslied stehend die Maske abgenommen werden kann. Ausnahme ist, wenn wir gemeinsam das „Unser Vater“ beten. Die Masken müssen außerdem auch immer dann aufgesetzt werden, wenn der Platz verlassen wird, d.h. vor und nach dem Gottesdienst und zum Empfang des Heiligen Abendmahls.
2. Der Gemeindegesang ist nach der neuen Richtlinie nur möglich, wenn zwischen den Singenden ein Abstand von mindestens zwei Metern besteht. Diese Vorgabe entstammt den rechtlichen Vorgaben des Landes Brandenburg. Die Sitzplanung ist in unserer Kirche jedoch auf einen Abstand von 1,5 Metern ausgelegt. Dies führte dazu, dass zwischen Gemeindegesang und unserem Sitzplatzangebot entschieden werden musste. Konkret würde die Erhöhung der Sitzplatzabstände dazu führen, dass anstelle der derzeit 70 Sitzplätze je Gottesdienst weniger als 50 Plätze angeboten werden könnten. Da auch künftig möglichst vielen Geschwistern die Möglichkeit zum Besuch des Gottesdienstes gegeben werden soll, wurde entschieden, im Moment wieder auf den Gemeindegesang zu verzichten. Sobald neue Regelungen eine Rückkehr zum Gemeindegesang zulassen, so Evangelist Fischer, werden wir diesen sofort wieder einführen.
Für weitere Rückfragen stehen euch eure Seelsorger zur Verfügung, gerne könnt ihr etwaige Fragen auch an die Redaktion senden. Den gesamten Text der Corona-Richtlinie findet ihr am Ende dieses Beitrags.

**************************************************************

Hier noch einige grundsätzliche Regelungen zum Gottesdienstbetrieb:

Wann finden Gottesdienste statt?
Im Moment werden Gottesdienste sonntags um 10.00 Uhr und mittwochs um 19.30 Uhr angeboten. Zu jedem Gottesdienst muss eine Anmeldung im Anmeldeportal vorgenommen werden. Anmeldeschluss für Gottesdienste ist Samstag um 12.00 Uhr (für Sonntagsgottesdienste) und Montag, 18.00 Uhr (für Mittwochsgottesdienste).
Solltet Ihr nach einer Anmeldung doch nicht teilnehmen können, löscht bitte eure Anmeldungen in diesem Portal wieder, damit andere Geschwister Gelegenheit haben, sich anzumelden.
Bei kurzfristigen Absagen nach Anmeldeschluss bitten die Verantwortlichen darum, eure Absage per Mail an Falkensee@nak.berlin bzw. um SMS an 0163-8653332 anzuzeigen, damit ggf. kurzfristig noch Nachbesetzungen organisiert werden können.

Werden auch weiterhin Videogottesdienste angeboten?
Ja, und zwar sowohl auf der Ebene der Gebietskirche als auch auf Gemeindeebene:

Einwahldaten für die Videogottesdienste der Gebietskirche:
Internet (YouTube-Portal):  Seite der NAK Berlin-Brandenburg
Telefon:  069 – 5060 9819  (PIN: 7242606#)

Einwahldaten für die Videogottesdienste der Gemeinde Falkensee:
Internetadresse:  VideoGD_Falkensee
Das Passwort zur Einwahl in den Gottesdienst kann per E-Mail an falkensee@nak.berlin erfragt werden.
Die Telefonübertragung über die gewohnte Gemeinde-Telefonnummer wird ebenfalls geschalten und kann mitgenutzt werden.

Kann es zu einem erneuten Aussetzen der Präsenzgottesdienste kommen?
Ja, das kann man leider nicht ausschließen. Die Vorgaben der Gebietskirche Berlin-Brandenburg, die in der Corona-Richtlinie vom 24. Juni 2021 bekannt gegeben wurden, verpflichten uns, ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von über 50 die Mittwochsgottesdienste und ab einem Inzidenzwert von mehr als 100 Fällen je 100.000 Einwohner im Landkreis Havelland die Sonntagsgottesdienste wieder auszusetzen. Die Aussetzung wird erst wieder aufgehoben, wenn der Inzidenzwert 7 Tage hintereinander unter 100 Fällen (bezogen auf den Landkreis Havelland) liegt. Sonderregelungen bei besonderen Anlässen lassen ggf. auch bei Inzidenzwerte von bis zu 200 Fällen je 100.000 Einwohner im Einzelfall zu. Sowohl die Absagen von Gottesdiensten als auch die Wiederaufnahmen werden hier auf unserer Webseite bekanntgegeben. Ergänzend besteht die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Eine Gottesdienstabsage wird dann auch auf diesem Weg mitgeteilt.

Bestehen die bisherigen Einschränkungen im Gottesdienst weiterhin?
Ja. Die Teilnehmerzahl ist derzeit auf max. 70 Personen je Gottesdienst beschränkt.
Das Tragen von medizinischen Masken oder FFP2-Masken (bzw. KN95) ist für die gesamte Zeit in der Kirche verbindlich. Am Platz sitzend bzw. stehend darf die Maske hingegen auch abgenommen werden. Die in der Vergangenheit ausreichende Alltagsmaske ist hingegen zukünftig nicht mehr ausreichend. Wir bitten dies zu beachten.
Weiterhin empfehlen wir Angehörigen von Risikogruppen auch weiterhin auf Gottesdienstbesuche zu verzichten. Gleiches gilt für die Glaubensgeschwister, die aus medizinischen Gründen vom Tragen einer Maske befreit sind. Hier sollte zum Eigenschutz und zum Schutz der übrigen Anwesenden auch weiterhin der Videogottesdienst genutzt werden.
Außerdem ist der Gottesdienstbesuch derzeit nur den Mitgliedern der Gemeinde Falkensee möglich. Beachtet bitte, dass auch ihr derzeit keine anderen Gemeinden besuchen könnt.

Muss ich mich weiterhin zu den Gottesdiensten anmelden?
Wir sind weiterhin verpflichtet, Anwesenheiten zu dokumentieren und Teilnehmerlisten bei Bedarf den Gesundheitsämtern zur Verfügung zu stellen. Eine Anmeldung ist daher bis auf weiteres zwingend erforderlich. Bitte nutzt hierfür das bekannte Portal oder bittet bei Bedarf eure Seelsorger, dies für euch zu tun.

Kann ich an jedem Gottesdienst teilnehmen?
So sehr es uns freut, dass ihr regelmäßig da sein wollt und so gerne wir das möglich machen würden, ist dies vielleicht nicht immer möglich. Die geringe zulässige Anzahl von möglichen Teilnehmern zu jedem Gottesdienst macht es leider derzeit erforderlich, die Teilnahme ein wenig zu reglementieren, um allen Interessierten die Gelegenheit zur Gottesdienstteilnahme zu ermöglichen. Meldet euch daher gerne zu jedem Gottesdienst an, den ihr besuchen wollt, aber bucht euch doch ggf. einfach einmal etwas später ein, damit andere Geschwister auch einmal die Gelegenheit haben, sich anzumelden.
Solltet ihr wiederholt keine Möglichkeit bekommen haben, einen Platz zu buchen, wendet euch bitte an eure Seelsorger bzw. an falkensee@nak.berlin, damit wir eine Lösung finden.

Wann wird über eine Absage von Gottesdiensten entschieden?
Die Absage eines Gottesdienstes wird spätestens am Samstagvormittag bzw. Dienstagabend auf dieser Webseite bekanntgegeben. Gleichzeitig wird die Absage per Mail bekanntgegeben. Hierzu ist eine Newsletterfunktion auf dieser Webseite eingerichtet, bei der ihr euch einmalig anmelden könnt und dann von uns über eine Absage informiert werdet. Geschwister, die über kein Internet verfügen, werden über die Person informiert, die die Anmeldung im Portal vorgenommen hat.

Was gibt es sonst noch zu beachten?
– Die Regelungen für Abstand, Hygiene und Mund-Nasen-Schutz gelten auf dem gesamten Kirchengelände, dies schließt neben dem Kirchengebäude selbst bereits den Parkplatz mit ein. Außerhalb des Kirchengebäudes darf zwar auf einen Mund-Nasen-Schutz verzichtet werden, wenn ein Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten wird, es wird jedoch empfohlen, bei Begegnungen im Freien auf dem Kirchengrundstück und in unmittelbarer Nähe zur Kirche die Maske ebenfalls zu tragen.
– Für die Sitzplätze innerhalb der Kirche kann nur bei Personen, die in einem Haushalt leben, auf die Einhaltung des Mindestabstandes verzichtet werden. D. h., auch bei Anfahrt mit privaten Fahrgemeinschaften oder privaten Freundes- und Familienbesuch ist ein Zusammensitzen nicht möglich.
– Auf Gesang muss leider auch noch weiterhin verzichtet werden. Instrumentalmusikvorträge sind nach vorheriger Absprache möglich.
– Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind auch weiterhin vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes befreit.

Richtlinie der Gebietskirche Berlin-Brandenburg
Die von der Gebietskirche Berlin-Brandenburg veröffentlichte Richtlinie zum Corona-Infektionsschutz vom 24. Juni 2021 löst die Richtlinie vom 7. April 2021 ab. In der Richtlinie sind die Vorgaben der Gebietskirche zur Durchführung von Veranstaltungen in der Kirche geregelt, sie ist auf unserer Gemeindewebseite abrufbar und wird zudem in unserer Kirche ausgehängt.

Richtlinie zum Corona Infektionsschutz 20210624

Loader Wird geladen…
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
zurück